Schloß am Main

Fallstudien und Referenzen

Mehr als 90 Anlagen

Die Kraft-Wärme-Kopplungs- Technologie wurde von der AVG in Zusammenarbeit mit dem örtlichen Fachhandwerk bereits in den vielfältigsten Objekten im gesamten Rhein- Main Gebiet erfolgreich installiert. Zu unseren Kunden zählen neben der Stadt Aschaffenburg, die bereits die Vorteile der KWK für ihre öffentlichen Einrichtungen wie Grund- und Volksschulen, Gymnasien und Kulturzentren erfolgreich nutzt, viele Gemeinden aus der Region sowie eine Vielzahl an gewerbetreibenden Unternehmen aus dem gesamten Rhein- Main Gebiet und private Nutzer. Eine Auswahl der mehr als 90 Anlagen, die die AVG installiert hat:

 

  • Ein Beispiel für die Installation des "Dachs" ist die Comeniusschule, die seit einem Jahr damit Wärme und Strom gleichzeitig erzeugt. In Zahlen ausgedrückt sind das 121 590 Kilowattstunden Wärme, die das Kraftwerk im Keller bisher erbracht hat - entsprechend dem Bedarf von bis zu zwölf Einfamilienhäusern im Jahr. Als „Abfallprodukt" entstanden dabei 53 645 Kilowattstunden Strom, der Jahresverbrauch von 54 Personen, die entweder selbst genutzt oder ins Stromnetz für derzeit 5,499 Cent pro Kilowattstunde eingespeist werden können. Zusätzlich gibt es gem. KWKG befristet auf zehn Jahre, für jede erzeugte kWh Strom einen KWK - Bonus von 5,11 Cent. Des Weiteren sind BHKW,s gem § 53 EnergieStG, Energiesteuer befreit. Das Mini-BHKW wird mit Erdgas betrieben. Durch den hohen Wirkungsgrad sowie Erzeugung von Wärme und Strom sparte es in der Comeniusschule rund 5200 Euro Kosten im Jahr. Gegenüber steht ein Anschaffungspreis von circa 20 000 Euro plus circa 7000 Euro Installationskosten.
  • Der "Dachs" im Dalberg Gymnasium läuft seit Januar 2009. In 6.500 Betriebsstunden wurde im vergangenen Jahr ein Überschuss von 5.289 € erwirtschaftet. Der erzeugte Strom wird im Gebäude komplett selbst genutzt. Zu erwarten ist, dass sich das BHKW nach gut 4 Jahren Laufzeit bereits amortisiert hat.

Weitere Referenzen:

  • Adam Höflich GmbH, Aschaffenburg
  • Alisch im Casino
  • Brass-Gruppe
  • BSC Schweinheim, Sportverein
  • DJK Aschaffenburg, Zweimodulanlage, Sportverein
  • Gasthaus Post
  • Gert Kartmann, Steuerberaterkanzlei Aschaffenburg
  • Häuser Fleischwaren GmbH, Aschaffenburg
  • Hotel Landgasthof Heimathenhof
  • Kalkwerke GmbH
  • Kinderhaus Johannesberg
  • Maintal Saunen, Großwallstadt
  • Messwelk GmbH
  • Michael Körbel GmbH, Autohaus, Mönchberg
  • Optik Glas Agnes Oesterlein, Aschaffenburg

  • Peter Blank Großteiledreherei GmbH
  • RMD Rhein-Main Distribution GmbH
  • Wischfix, Aschaffenburg

  • Kus & Yaz Jugendhotel, Aschaffenburg
  • Hofgarten Kabarett, Aschaffenburg
  • Familie Wagner, Laufach
  • Familie Merget-Rose, Klingenberg/ Trennfurt
  • Familie Jung, Johannesberg
  • Familie P. Weiß, Goldbach
  • Hotel Wilder Mann, Aschaffenburg
  • Künzig + Bleuel, Aschaffenburg
  • Gaststätte Spessartstuben, Haibach
  • Sportheim SV Alemannia Haibach
  • Senioren-Wohnstift St. Elisabeth, Aschaffenburg
  • Mehrfamilienhaus, Schweinheimerstr., Aschaffenburg
  • Stadtwerke Aschaffenburg
  • Energiezentrale Am Rosensee, Aschaffenburg

und viele mehr...

Fallstudien

Ihre Ansprechpartner:

Bruno Mantel
Telefon: 06021/391 255
Fax: 06021/391 399 255
Handy: 0162/40 80 850
bruno.mantel@stwab.de

Helmut Rieger
Telefon: 06021/391 428
Fax: 06021/391 399 428
Handy: 0162/40 80 857
helmut.rieger@stwab.de

Aschaffenburger Versorgungs-GmbH
Werkstraße 2
63739 Aschaffenburg

 

Erklärfilm zur Brennstoffzelle

Der Erklärfilm zeigt einen Blick in die Zukunft: "Brennstoffzelle - Innovation im Heizungskeller".