<
Jonas Braun, Geschäftsführer Kaffee Braun GmbH

„Kaffeebohnen erhalte ich nun mal nicht regional. Bei Strom und Gas ist das anders, da habe ich mich für die AVG entschieden.“ - Jonas Braun, Mitglied der Geschäftsleitung Kaffee Braun GmbH

Vanessa Weber, Geschäftsleitung, Werkzeug Weber GmbH & Co. KG

„Wir engagieren uns als Unternehmen ehrenamtlich in verschiedenen sozialen Projekten, unter  anderem für Klimaschutz und Bildung. Mit der AVG haben wir einen Stromversorger gewählt, dem Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung ebenfalls wichtig sind.“ - Vanessa Weber, Geschäftsleitung, Werkzeug Weber GmbH & Co. KG

Marco Häuser, Geschäftsführer Häuser Fleischwaren GmbH

„Meine Produktion verbraucht dank AVG spürbar weniger Energie. Auch den CO2 Ausstoß konnten wir wesentlich reduzieren.“ - Marco Häuser, Geschäftsführer Häuser Fleischwaren GmbH

Eva Gleich, Geschäftsleitung, Gleich GmbH

„Unser Familienunternehmen im Bereich Sicherheitstechnik legt Wert auf einen persönlichen Ansprechpartner in Energiefragen. Daher beziehen wir Strom und Gas von der AVG.“ - Eva Gleich, Geschäftsleitung, Gleich GmbH

Wolfgang Hörnig, Adam Hörnig Baugesellschaft mbH & Co. KG

„Energieeinsparung ist auch in der Baubranche ein Thema. Dabei unterstützt mich die AVG mit dem Energieeffizienz-Netzwerk.“ - Wolfgang Hörnig, Geschäftsführender Gesellschafter Adam Hörnig Baugesellschaft mbH & Co. KG

Joschka Hench, Hench Feinback GmbH

„Hench, das ist ein Unternehmen, das seit mehr als 100 Jahren in dieser Region verwurzelt ist. Mein Brot backe ich daher auch mit Strom und Gas des Energieversorgers AVG aus der Region.“ - Joschka Hench, Hench Feinback GmbH

>
kWh/Jahr

BHKW

Das AVG-Kraftwerk für Ihr Zuhause - Vorfahrt für Effizienz und Klimaschutz.

Die Realisierung einer nachhaltigen Energieversorgung - dies ist aktuell die Herausforderung für uns alle.
Energiesparen und eine höhere Energieeffizienz spielen dabei eine wesentliche Rolle. Die Aschaffenburger Versorgungs-GmbH (AVG) hilft Ihnen, in die richtige Richtung zu gehen.

Das Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung 

Die Stromerzeugung läuft immer nach dem gleichen Prinzip ab: Der Brennstoff wird in einem Verbrennungsmotor verbrannt. Die bei diesem Prozess frei werdende Bewegungsenergie treibt einen Generator an, der Strom erzeugt. Also wie bei einem Fahrrad- oder Auto- Dynamo, der Strom für das Licht erzeugt. Bei der Stromerzeugung entsteht Wärme. Das Blockheizkraftwerk nutzt diese Wärme, in dem es diese im Wärmetauscher einfängt und in einen Kreislauf überführt. So können Räume beheizt und Warmwasser bereitet werden. Weil dadurch die eingesetzte Energie doppelt genutzt wird, sind Blockheizkraftwerke so effizient. Der Fachmann spricht hierbei von einem hohen Wirkungsgrad.

Der hohe Wirkungsgrad hat nicht nur eine Einsparung der Energiekosten zur Folge. Er schont gleichermaßen unsere fossilen Ressourcen und reduziert den CO2-Ausstoß erheblich.

Für wen eignet sich Kraft-Wärme-Kopplung? 

Die maßgeschneiderte Kraft-Wärme-Kopplungs-Technologie hilft Ihnen, einen beträchtlichen Teil der Energiekosten einzusparen, beschert Ihnen Bestnoten im Energieausweis und steigert so den Marktwert Ihres Hauses.

Es ist eine einfache Rechnung: Je weniger Brennstoff eingesetzt werden muss, um die gleiche Menge Energie zu erhalten, desto höher sind die Kosteneinsparungen. BHKWs mit Kraft-Wärme-Kopplung eignen sich für Objekte mit einem hohen Heizwärme- und Warmwasserbedarf wie Mehrfamilienhäuser, Verwaltungs- und Bürogebäude oder Gewerbebetriebe aller Art.

Als Unterpunkte zum BHKW bitte die auf der aktuellen Homepage "Fallstudien und Referenzen" und "Förderprogramme" übernehmen.

Ansprechpartner 

Herr Helmut Rieger
Tel. (06021) 391-428