Gute Karten?
Vorteile geniessen.

Parken mit der Kundenkarte

(vom 01.03.2015)

Mit der Kundenkarte sparen Sie in den Parkhäusern der Stadtwerke bis zu 18%. Sie brauchen kein Bargeld und haben keine Wartezeiten an den Kassenautomaten.

In den städtischen Parkhäusern: Die Kundenkarte kann wie das Wertparkticket genutzt werden. Bereits bei der Einfahrt in das Parkhaus oder in die Tiefgarage wird die Kundenkarte in das Einfahrtsterminal gesteckt, anstatt ein Kurzparkticket zu ziehen. Bei der Ausfahrt wird die Kundenkarte erneut ins Terminal gesteckt und die Parkgebühr wird von der Karte abgebucht. Das vorhandene Guthaben der Kundenkarte kann dabei auf dem Display des Ausfahrtsterminals abgelesen werden. Sollte einmal die Parkgebühr höher sein als das Guthaben auf der Karte, kann die Differenz in einem Kassenautomaten nachgezahlt werden. Welcher Restbetrag noch auf der Karte vorhanden ist, kann ebenfalls am Kassenautomaten überprüft werden.

Aufladung am Kassenautomaten:
Zum Aufladen der Kundenkarte stecken Sie diese in die Ticketzufuhr am Kassenautomaten ein! Ein mögliches Restguthaben wird angezeigt. Die Kasse zeigt Ihnen an, dass Sie mit dieser Kundenkarte ausfahren können. Diesen Vorgang brechen Sie mit „Storno" ab. Nachdem die Kundenkarte ausgegeben wurde, diese erneut einstecken! Nun wird die Auflademöglichkeit angezeigt. Bezahlen Sie jetzt 27,00 Euro (bei Überzahlung erfolgt Restgeld-Rückgabe!). Für 27 Euro Einzahlung bekommen Sie einen Kartenwert von 30 Euro aufgebucht. Sie können die Karte auch mehrfach in 30 Euro Schritten aufladen und erhalten dabei immer einen Bonus von 10%. Aufgebucht werden können Beträge zwischen 30 und 210 Euro, das entspricht Einzahlungen von 27 bis 189 Euro.

Bei Abbruch des Zahlungsvorgangs durch Storno, erfolgt keine Aufladung. Erst nach Beendigung des Zahlungsvorgangs die Stornotaste betätigen, um den Vorgang abzuschließen.