Umwelt und Entsorgung

Restmüll-Tonne

Restmüll

Die graue Restmülltonne wird alle zwei Wochen, die Restmülltonne mit grünem Deckel alle vier Wochen geleert (siehe Abfuhrkalender). Größere Mengen können auch in den Recyclinghöfen abgegeben werden.

In den Restmüll gehören:

  • Behandelte Papiere wie Kohle-, Fax-, Blaupapiere
  • Pergament, Aufkleber, Bürobedarf, wie Bleistifte, Minen
  • Korrekturflüssigkeit ohne Lösemittel, Farbbänder
  • Fahrradreifen, Schläuche, Glühbirnen
  • Heimwerkerabfälle wie Tapetenreste, Bodenbelagsreste
  • Isolier- und Dichtungsmaterial
  • Hygieneartikel, wie Windeln, Binden
  • Kassetten, Tonbänder, Videobänder
  • Kehricht, Kohlenasche, Staubsaugerbeutel
  • Zigarettenkippen, -asche
  • Medizinische Artikel wie Pflaster, Verbände
  • Stichsicher verpackte Spritzen
  • Plastik- und Gummiartikal, wie Regenkleidung, Spielzeug
  • Rührlöffel, Tennisbälle, -schläger
  • Unverwertbare Textilien wie Putzlappen, Taschen, Gürtel
  • Wachsreste

Nicht in den Restmüll gehört:

  • Bauschutt
  • Energiesparlampen, Leuchtstoffröhren
  • Elektrogeräte
  • Batterien
  • Alle weiteren Wertstoffe und gefährliche Abfälle

Weitere Informationen


Ansprechpartner

Stadtwerke Aschaffenburg
- Entsorgung -
Fürther Straße 13
63743 Aschaffenburg

Tel.: (06021) 3 91 - 38 10
Fax: (06021) 3 91 - 38 19
E-Mail: infoeb@stwab.de