Umwelt und Entsorgung

Erdgasfahrzeuge

Erdgasauto

Steigende Treibstoffpreise belasten die Geldbeutel aller Autofahrer, auch in Aschaffenburg. Hierzu kommen immer strengere Umwelt-Anforderungen für KFZ, die wieder den Autofahrer zwingen, tiefer in die Tasche zu greifen, sei es z.B. durch Nachrüstfilter oder erhöhter Kraftfahrzeugsteuer. Deswegen ist „Erdgas im Tank" für immer mehr Autofahrer eine lohnenswerte Alternative. Erdgas als Treibstoff kostet  weniger als Benzin, bzw. weniger als Diesel. Unter anderem sorgt der festgeschriebene Mineralölsteuersatz für Erdgas als Kraftstoff (bis 2018) dafür, dass Erdgas eine günstige Alternative ist. Und Erdgas schont auch die Umwelt, denn durch die „sauberere" Verbrennung erzeugen Erdgasfahrzeuge bis zu 80 % weniger Schadstoffe als herkömmliche Fahrzeuge, z.B. so gut wie keine Feinstaubpartikel.

Viele Autohersteller haben diese Vorteile bereits erkannt und bieten ab Werk Fahrzeuge mit CNG-Antrieb (CNG = Compressed Natural Gas) an. Angefangen von Opel, über Fiat und VW, bis hin zu Mercedes haben bereits neun Hersteller über zwanzig Modelle, vom Kleinwagen bis zum Transporter, mit dem umweltschonenden Antrieb im Programm.

Seit 2004 bietet durch unsere Unterstützung die Aral Tankstelle in der Würzburger Straße 190 Erdgas zum Tanken an, eine von bereits fast 800 Erdgastankstellen in Deutschland. Ab 1. Januar 2017 tanken Erdgasfahrer an dieser Tankstelle 100% Klimaneutrales Erdgas - ohne Mehrkosten für die Kunden. Das bedeutet, dass der CO2-Ausstoß, der beim Verbrennen des Erdgases entsteht, durch zertifizierte Waldschutzprojekte in gleicher Höhe wieder gebunden wird. Durch den festgeschriebenen Mineralölsteuersatz bietet Erdgas als Treibstoff, neben den Umweltaspekten, auch einen wirtschaftlichen Vorteil.

 

Was ist ERDGAS als Kraftstoff ?    

Ansprechpartner

Kundenservice

Tel.: (0 60 21) 3 91-3 33
E-Mail: info@stwab.de

Skype:

Skype call