Ein Jahr Stadtwerke-WLAN in Aschaffenburg - eine Erfolgsstory

(vom 23.06.2017)

Seit einem Jahr ermöglicht es die Aschaffenburger Versorgungs-GmbH (AVG) den Bürgern Aschaffenburgs und seinen Besuchern über das öffentliche Stadtwerke-WLAN kostenlos im Internet zu surfen. Bei der Auswahl der Standorte fiel die Wahl auf hoch frequentierte öffentliche Orte wie zum Beispiel der Theaterplatz oder das Freibad. Doch dies ist erst der Anfang!

Nach dem sich die Nutzerzahlen im letzten Monat mehr als verzehnfacht haben und sich täglich deutlich im vierstelligen Bereich befinden, plant die AVG den Ausbau weiter voran zu treiben. Kürzlich wurde am Herstallturm ein weiterer Hotspot in Betrieb genommen. Als nächstes folgen die Ausleuchtung der Frohsinnstraße sowie die Ausstattung von 50 Stadtbussen.

Dieter Gerlach, Geschäftsführer des Unternehmensverbunds Stadtwerke Aschaffenburg, ist mit der jüngsten Entwicklung sehr zufrieden: „Für die Stadt Aschaffenburg legen wir mit dem Angebot einen weiteren Baustein für eine attraktive Infrastruktur, die einen lokalen Mehrwert für die Bürgerinnen und Bürger bietet. Das Internet gehört mittlerweile einfach zur Daseinsvorsorge dazu. Das zeigen auch die hervorragenden Nutzerzahlen unseres WLAN.“

Öffentliches WLAN ist für die Stadt in der heutigen Zeit ein wichtiges Serviceangebot. Die Besucher wollen jederzeit und überall im Internet surfen können, wie sie es im häuslichen Umfeld und zunehmend im öffentlichen Raum gewöhnt sind. Schritt für Schritt kommt die AVG Ihrem Ziel, ein flächendeckendes WLAN-Netz über die Stadt zu spannen, immer näher. Auch auf Festen und Veranstaltungen wie dem diesjährigen Volksfest stellt die AVG kostenloses Internet bereit.

Das Stadtwerke-WLAN soll aber nicht nur den Zugang in die große weite Welt des Internets ermöglichen – es bietet auch gerade den örtlichen Unternehmen enorme Potenziale und Möglichkeiten für die Zukunft. „Unsere große Chance liegt in der lokalen Vernetzung als Antwort auf und in Ergänzung zu global agierenden Technologiekonzernen“, berichtet Dieter Gerlach. „Wir müssen Perspektiven und Visionen entwickeln, wie wir in Bereichen der Mobilität, der Lokalnachrichten, der Energieversorgung oder des Einkaufens die lokalen Anbieter und Unternehmen stärken und den Weg in die Digitalisierung ebnen.“ Der Ausbau des Stadtwerke-WLAN ist ein wichtiger und bedeutender Schritt in die digitale Zukunft.

Lage der Hotspots und weitere Infos zum Stadtwerke-WLAN>>>