Bild

Mobil und flexibel durch die Stadt?
Garantieren wir.

VAB-RMV Übergangstarif

VAB/RMV Wabenplan
VAB/RMV Wabenplan

Der Geltungsbereich des RMV-VAB-Übergangstarifsorientiert sich an den vorhandenen Waben und Tarifgebieten von VAB und RMV. Auf bayerischer Seite sind alle Städte und Gemeinden in den Landkreisen Aschaffenburg und Miltenberg sowie die Stadt Aschaffenburg einbezogen. Dies sind die VAB Tarifgebiete 90 Südspessart, 91 Aschaffenburg-Mitte, 92 Alzenau, 93 Kahlgrund-Ost, 94 Hochspessart, 95 Maintal-Spessart und 96 Miltenberg.

Auf hessischer Seite sind alle Städte und Gemeinden in den RMV-Tarifgebieten 29 Maintal, 30 Hanau, 31 Gelnhausen, 35 Langen, 36 Offenbach, 40 Darmstadt, 41 Dieburg, 42 Erbach, 43 Bad König, 44 Beerfelden und 50 Frankfurt mit Flughafen eingeschlossen.

Die Fahrkarten des Übergangstarifs gelten in allen Regionalzügen (RE, RB, S-Bahn, DNR), Bussen, Straßen- und U-Bahnen für die gelösten Tarifgebiete, nicht in Fernverkehrszügen ICE, EC und IC. Für die Benutzung ausgewählter Schnellbusse und Anruf-Sammel-Taxen müssen Zuschläge gezahlt werden.

Schülerticket Hessen – Anschlussregelungen RMV/VAB

Die Clevercard und das Mobitick des RMV werden durch das Schülerticket Hessen ab 01.08.2017 abgelöst. Für dieses neue Ticket wird die Anschlussregelung wie folgt angewendet:

Sonderregelung für Inhaber von RMV-Semestertickets, RMV-Jobtickets und dem Schülerticket Hessen: Werden Einzelfahrten oder Tageskarten zur Weiterfahrt in den VAB genutzt, müssen diese ab dem letzten Ort auf hessischer Seite gelöst werden. Werden Wochen-, Monats-, oder Jahreskarten des VAB zur Weiterfahrt in den VAB genutzt, müssen diese ab dem ersten Tarifpunkt im VAB gelten.
Für bereits ausgegebene Clevercard und Mobitick gilt die Regelung unverändert bis zum jeweiligen Ablauf weiter.

 

Tarifbildungsregeln

Wie wird im Übergangstarif der Fahrpreis im Nachbarortsverkehr errechnet?

Zwischen zwei angrenzenden Tarifgebieten gilt Preisstufe 2 (grüne Beispielstrecken). Werden 3 Tarifgebiete durchfahren gilt Preisstufe 3 (gelbe Beispielstrecken)

Beispielstrecken
Beispielstrecken

VAB/RMV-Matrix

Die unterstehende Tabelle zeigt die Preisstufen im Übergangstarif ab der Preisstufe 4. Es sind die verkehrsüblichen Entfernungen angegeben. Beim Kauf der Fahrkarte im VAB-Bus sind diese Entfernungen der Standard. Bei blau markierten Relationen sind Umfahrten über längere oder kürzere Fahrwege möglich. Die VAB-Partner helfen Ihnen gerne bei der Ermittlung der Preisstufe für Ihre Verbindung.

VAB/RMV-Matrix

Beispiele für Alternative Fahrtwege ab Aschaffenburg

Für einige Ziele im RMV-Gebiet gibt es unterschiedliche Fahrtwege. Einige Beispiele ab Aschaffenburg sind untenstehend aufgezeigt. Es ergeben sich zur VAB-RMV-Tarifmatrix abweichende Preisstufen. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie bei den VAB-Kundenzentren.

Nach Tarifgebiet Fahrtwege über ... Preisstufe
29 Maintal Direkter Weg (über Hanau) 5
50 Frankfurt 6
35 Langen 50 Frankfurt 6
40 Darmstadt, 41 Dieburg 5
36 Offenbach 41 Babenhausen 4
30 Hanau 5
50 Frankfurt 6
40 Darmstadt Direkter Weg (über Dieburg) 5
50 Frankfurt 6
42 Erbach/Michelstadt 41 Babenhausen 5
30 Hanau, 92 Alzenau 6
43 Bad König 41 Babenhausen,9570 Mömlingen 4
30 Hanau, 92 Alzenau

5

50 Frankfurt Seligenstadt - Rodgau 5
30 Hanau, 40 Darmstadt 6
Nach Tarifpunkt Fahrtwege über Preisstufe
4143 Babenhausen Direkter Weg (über Stockstadt) 3
41 Dieburg (über Schaafheim) 4