Bild

Mobil und flexibel durch die Stadt?
Garantieren wir.

Wir brauchen Sie! Als Stadtwerke-QualitätsScout.

Haben Sie Interesse den Personenverkehr aktiv mit zu gestalten? Dann werden Sie QualitätsScout bei den Stadtwerken Aschaffenburg.

Was macht ein QualitätsScout?

Ein QualitätsScout hat viele verschiedene Aufgaben. Er registriert defekte Zielschildanlagen, sieht Schmutz an oder in den Fahrzeugen, bemerkt fehlende Haltestellenaushänge, hört ob Durchsagen in den Bussen klar und verständlich sind, achtet darauf wie freundlich und kundenorientiert die Mitarbeiter auftreten.

Kurzum: Er kritisiert Mängel und lobt gelungene Lösungen.

Wie gelangen die Beobachtungen zu den Stadtwerken?

Die QualitätsScouts geben ihre Meldungen per E-Mail an die Stadtwerken weiter. Natürlich ist es auch möglich, die Meldung per Fax oder Brief zu senden. Formulare werden gestellt.

Wer kann QualitätsScout werden?

Jeder Fahrgast, der regelmäßig Bus fährt und Lust hat, den öffentlichen Nahverkehr zu verbessern.

Was wird aus den Beobachtungen der QualitätsScouts?

Fahrgäste, die den Nahverkehr täglich nutzen, sehen und finden Lücken, die sonst erst später bemerkt oder an einigen Stellen völlig unerkannt bleiben würden. Die Meldungen der QualitätsScouts werden ausgewertet und fließen in die Arbeit der Fachabteilungen ein. So werden Probleme schneller erkannt und damit auch schneller gelöst.

Entstehen irgendwelche Verpflichtungen?

Wir hoffen auf engagierte ehrenamtliche QualitätsScouts, die uns dabei helfen, uns zu verbessern. Aber, wer kein Interesse oder keine Zeit mehr hat, ist zu nichts verpflichtet.

Wie werde ich QualitätsScout?

Sie haben Interesse bei uns ehrenamtlich mitzuwirken?

Dann senden Sie uns bitte den hier veröffentlichen Bewerbungsbogen per Post oder per E-Mail (verkehrsbetrieb@stwab.de) zu.

Wir würden uns freuen Sie in unserem Scout-Team begrüßen zu dürfen.