<

„Stromtankstellen vor unserer Niederlassung, das ist zukunftsorientierter Service an unseren Kunden und Mitarbeitern. Mit drin im ‚Rundum-Sorglos-Paket‘ der AVG sind Lieferung, Montage, Betrieb und Abrechnung des verbrauchten Ökostroms.“ - Markus Conrad, Geschäftsstellenleiter, PSI Software AG

„Wir vermieten unseren Tagungsraum besonders gerne an Unternehmen, die wie wir, nachhaltig denken. Deshalb schenken wir nicht nur Aschaffenburger Partnerkaffee aus, sondern nutzen auch auch Ökostrom und Ökogas von der AVG“ - Prof. Dr. Martin-Niels Däfler und Caroline Däfler - Geschäftsführer der ABsteige Aschaffenburg

Joschka Hench, Hench Feinback GmbH

„Hench, das ist ein Unternehmen, das seit mehr als 100 Jahren in dieser Region verwurzelt ist. Mein Brot backe ich daher auch mit Strom und Gas des Energieversorgers AVG aus der Region.“ - Joschka Hench, Hench Feinback GmbH

Axel Teuscher, Geschäftsführer Hofgarten Kabaretts

„Wenn es ums Klima geht, machen wir im Hofgarten keinen Spaß! Unsere Heizung von der AVG produziert selbst Strom. Und wenn der nicht ausreicht, beziehen wir noch Ökostrom von der AVG“. - Axel Teuscher, Geschäftsführer des Hofgarten Kabaretts

Jonas Braun, Geschäftsführer Kaffee Braun GmbH

„Kaffeebohnen erhalte ich nun mal nicht regional. Bei Strom und Gas ist das anders, da habe ich mich für die AVG entschieden.“ - Jonas Braun, Mitglied der Geschäftsleitung Kaffee Braun GmbH

Marco Maier, Leiter Senioren-Wohnstift St. Elisabeth, Aschaffenburg

„Im Seniorenwohnstift trinken wir bestes Leitungswasser aus den Trinkwassersprudlern der AVG. Ob gekühlt oder ungekühlt, mit oder ohne Sprudel. Das ist umweltschonend und spart viele LKW-Transportkilometer ein.“ - Marco Maier, Leiter Senioren-Wohnstift St. Elisabeth, Aschaffenburg

Eva Gleich, Geschäftsleitung, Gleich GmbH

„Unser Familienunternehmen im Bereich Sicherheitstechnik legt Wert auf einen persönlichen Ansprechpartner in Energiefragen. Daher beziehen wir Strom und Gas von der AVG.“ - Eva Gleich, Geschäftsleitung, Gleich GmbH

>
kWh/Jahr

Stromtankstelle

Mit dem Thema Elektromobilität lässt sich als Arbeitgeber punkten: Immer mehr Firmen stellen auf ihrem Gelände Stromtankstellen zur Verfügung. Schließlich ist während des Arbeitstages genug Zeit private Elektrofahrzeuge oder Firmenautos aufzuladen.

Ladesäule mit Auto und Karte

Unsere Angebote für Gewerbekunden:

  • Lieferung von Ladesäulen und Wallboxen in Ihrem Firmendesign, spezieller Vandalismusschutz möglich, als Kauf oder im Contracting
  • Lieferung  von 100%  Ökostrom für die Ladesäulen
  • Betriebsführung der Ladesäulen sowohl für öffentliche als auch für firmeninterne Nutzung
  • 24 Stunden Hotline zur Störungserkennung und –behebung
  • Authentifizierung und Abrechnung über RFID oder Mobilfunk nach ihren Wünschen
  • Eichrechtskonforme Abrechnung anhand der geladenen kWh
  • Fernauslesung der Ladepunkte
  • Intervall-Wartung aller von uns gelieferten Ladesäulen

Für die Online-Suche und das Online-Finden von Ladepunkten, das Anzeigen des jeweiligen Ladepunkt-Status (z.B. frei, besetzt oder Störung), die Freischaltung und die Abrechnung der Ladevorgänge sowie das internationale „Roaming“ für Fremdnutzer, ist die AVG dem Verbund ladenetz.de beigetreten. Diesem Verbund gehören derzeit ca. 200 Stadtwerke an. Die Kunden eines ladenetz.de Partners, auch die Inhaber einer Stadtwerke-Karte mit E-Ladefunktion, können an über 15.000 Ladepunkten in Deutschland – europaweit sogar an über 45.000 Ladepunkten ihr Elektrofahrzeug aufladen und zahlen als AVG-Energiekunde überall den gleichen Preis.

Alles zur Elektromobilität für Privatkunden auf einen Blick>>>