Bild

(vom 18.12.2020)

Stadtwerke spenden Laptops aus dem Recyclinghofladen an das Jugendparlament Aschaffenburg

Corona hat gezeigt, wie schnell es gehen kann, Unterricht und Lernen digital zuhause stattfinden zu lassen. Diese Situation fordert alle heraus! Besonders aber benachteiligte Familien, die weder mobile Endgeräte besitzen, noch am digitalen Schulunterricht teilnehmen können. 

Aus diesem Grund hat das Jugendparlament (JuPa) Aschaffenburg, gemeinsam mit den Kooperationspartnern „Sozialkaufhaus“ der Diakonie und „Café ABdate“ des Stadtjugendrings die Aktion „mitgeklickt“ ins Leben gerufen. Ziel von „mitgeklickt“ ist es, Kindern und Jugendlichen Teilhabe zu ermöglichen, Ressourcen zu schonen und Müll zu vermeiden.

Selbstverständlich unterstützten die Stadtwerke diese Aktion und überreichten Frau Dr. Carolin Blum und Johann Bayer im Dezember 2020 zehn funktionstüchtige Laptops aus dem Recyclinghofladen. Die Geräte werden in ihrem „zweiten Leben“ an von Armut betroffene junge Menschen ausgegeben.

Weitere Informationen rund um die Aktion „mitgeklickt“ unter: www.jugendparlament-aschaffenburg.de/projekte/projekt-mitgeklickt

***************************************************

Auf dem Bild von links nach rechts: Dieter Gerlach (Werkleiter Stadtwerke), Robert Faust (Leiter des Entsorgungsbetriebs), Alexander Schmidt und Hermann Schmidt (Betreiber der Recyclinghofläden), Dr. Caroline Blum (Projektleiterin des Jugendparlaments) und Johann Bayer (Jugendparlament)

zurück

Ihr Kommentar: