Bild

Alles aus einer Hand.
Immer vor Ort. Ihre Stadtwerke. 

Pressemitteilungen

AVG Heizwerk Weichertstraße: Biomasse ersetzt fossile Brennstoffe

Das AVG Heizwerk in der Aschaffenburger Weichertstraße versorgt die Gebäude in der Weichert-, Goldbacher- und Auhofstraße, darunter auch das Finanzamt, mit Wärme. Die Wärme wurde bislang über zwei Erdgaskessel und mit fossilem Brennstoff erzeugt. Das hat sich geändert. Seit Kurzem ersetzt Biomasse den fossilen Brennstoff Erdgas. Der neue Holzheizkessel produziert rund 80 Prozent der benötigten Wärme und spart jährlich bis zu 1.000 to CO2 ein.

Niedernberg schließt Verträge zu Wasserlieferung, Betriebsführung des Trinkwassernetzes und Klärschlammtrocknung mit den Stadtwerken Aschaffenburg/AVG ab

Die Gemeinde Niedernberg arbeitet seit vielen Jahren eng mit dem Unternehmensverbund Stadtwerke Aschaffenburg, insbesondere mit der Aschaffenburger Versorgungs-GmbH (AVG) erfolgreich zusammen: Zu den Sparten Strom und Wasserversorgung kommen nun noch weitere Verbindungen hinzu.

Die grüne Energie der Zukunft: regionales Wasserstoffkonzept für den Bayerischen Untermain

Energie oder schädliche Treibhausgase: Wasserstoff (chemisch: H2) wird in der künftigen Energieversorgung und in der Industrie von morgen eine bedeutende Rolle spielen. Das unterstreicht auch die im Juni 2020 heraus gegebene nationale Wasserstoffstrategie der Bundesregierung und des Freistaates Bayern. Grund genug für die Stadtwerke Aschaffenburg einen regionalen Workshop zu organisieren in welchem ein Konzept für eine regionale Wasserstoffstrategie ausgearbeitet werden sollte.

Unternehmensverbund Stadtwerke setzt Maßnahmen zur Coronakrise um: Hallenbad, Sauna und Eissporthalle schließen ab 2.11.2020

Die genannten Maßnahmen werden aufgrund der Vorgaben der Bundesregierung vom 28.10.2020 getroffen. Dazu gehören die Schließung der Bäder und Eissporthalle für alle Besucher und die verstärkte Beachtung der Abstands- und Hygieneregeln. Alle Maßnahmen gelten ab Montag, 02.11. bis auf weiteres.

Streik der Omnibusfahrer in Aschaffenburg

Am Montag, 26.10.2020 und Dienstag, 27.10.2020 kommt es durch Streikmaßnahmen der Omnibusfahrer in Aschaffenburg ganztägig zu erneuten Einschränkungen im Linienverkehr.

AVG kooperiert bei Lagerbewirtschaftung mit Firma Prego

Die AVG übergibt ab 01.01.2021 die Betriebsführung des Lagers an die Firma prego services GmbH. Prego wird ab diesem Zeitpunkt den Warenbestand der AVG überwachen und Material beschaffen. Prego hat ca. 450 Mitarbeiter und Sitze im Saarland und Ludwigshafen. Die Expertise und das Sortiment von Prego für alle Sparten der Energiewirtschaft, verteilt auf die Zentrallager mit einer Fläche von ca. 50.000 m² soll zu einer Optimierung des Lagerbestands der AVG vor Ort führen. Vom Trafo im Wert von ca. 14.000 Euro bis hin zu einer Dichtung, die 2 Cent kostet, hat Prego ca. 6000 Artikel vorrätig.

Digitales Gründerzentrum Alte Schlosserei mit Denkmalpreis ausgezeichnet

Unter dem Motto „Chance Denkmal: Erinnern. Erhalten. Neu denken.“ hat am 13. September der Bezirk Unterfranken den Förderpreis zur Erhaltung historischer Bausubstanz an die Aschaffenburger Versorgungs-GmbH (AVG) für das Digitale Gründerzentrum Alte Schlosserei (DGZ) verliehen. Damit wird der gelungene Umbau des denkmalgeschützten Gebäudes in ein modernes Co-Working Center gewürdigt. Der Förderpreis ist mit 25.000 Euro dotiert.

Die Eissporthalle Aschaffenburg öffnet am 16. Oktober

Um die Ausbreitung des Corona Virus "Sars-CoV-2" weiter einzudämmen, ist die Vermi-schung von Öffentlichkeitsbesuchern mit Schul- und Vereinssport untersagt. Dies bedingt eine Anpassung der Öffnungszeiten, die auf der Internetseite www.freizeitwelt-aschaffenburg.de ausführlich beschrieben sind.

Das Hallenbad öffnet am Montag, 21. September

Um die Ausbreitung des Corona Virus "Sars-CoV-2" weiter einzudämmen, ist die Vermischung von Öffentlichkeitsbesuchern mit Schul- und Vereinssport untersagt. Dies bedingt eine Anpassung der Öffnungszeiten des Hallenbads Aschaffenburg. Diese sind auf der Internetseite www.freizeitwelt-aschaffenburg.de ausführlich beschrieben. In den Herbstferien haben wir zusätzliche Zeitfenster geschaffen.

Die Aschaffenburger Bäder und Eissporthallen GmbH (ABE) möchte möglichst vielen Badegäste trotz Begrenzung der Besucherzahlen das Baden ermöglichen. Dies wird aber nur in festgelegten Zeitfenstern und mit einem zuvor gebuchten Online-Ticket möglich sein. Auch kann man sich online über den aktuellen Auslastungszustand informieren. Pro Zeitfenster sind 42 Gäste in den Herbstferien zulässig.  Das Planschbecken ist gesperrt, Kombibecken und Lehrschwimmbecken sind geöffnet.

IT-Security aus der Region - für die Region

Am 30. September ist die Vortragsreihe „IT-Security für die Region“ von IHK, Wirtschaftsjunioren und Digitalem Gründerzentrum Alte Schlosserei (DGZ) gestartet. In den Räumlichkeiten der Stadtwerke Aschaffenburg haben IT-Spezialisten aus der Region zum Thema „Wie gefährlich ist Homeoffice für mein Unternehmen?“ ihr Wissen geteilt und über potentielle Gefahren im Internet aufgeklärt.