Bild

Alles aus einer Hand.
Immer vor Ort. Ihre Stadtwerke. 

Pressemitteilungen

Ausgabestellen für Gelbe Säcke

Aufgrund der aktuellen Corona Pandemie haben einige Abgabestellen von Gelben Säcken, auch Wertstoffsäcke genannt, geschlossen oder teilen derzeit keine Gelben Säcke aus. Dazu gehören das Bürgerservicebüro im Rathaus, das Servicecenter der Stadtwerke, der Energieshop sowie die Tourist-Information und das Café Pfannkuchen.

Recyclinghof Fürther Straße 13 ab 1. April wieder geöffnet

Der Recyclinghof Fürther Strasse 13 öffnet ab 1. April wieder - für Abstand zwischen den Kunden ist gesorgt.

Recyclinghof Fürther Straße 13 ab 24.03.2020 für Privatanlieferungen geschlossen

Um die öffentliche Abfallentsorgung aufrecht erhalten zu können, der Weiterverbreitung des Corona-Virus keinen Vorschub zu leisten und Anliefernde und MitarbeiterInnen zu schützen, wird ab Dienstag, 24.03.2020 der Recyclinghof in der Fürther Straße 13 in Aschaffenburg für Privatanlieferungen geschlossen.

Freie Stellplätze auf dem Park & Ride-Parkplatz gegenüber dem Aschaffenburger Volksfestplatz

Wie die Stadt Aschaffenburg mitteilte, beginnen am 23. März 2020 die Bauarbeiten für den Neubau des Regenüberlaufbeckens mit Pumpstation Willigisbrücke. Gleichzeitig wird der Parkplatz unterhalb des Schlosses für den öffentlichen Verkehr geschlossen.

Ausweichen können Pendler und Besucher der Stadt Aschaffenburg auf den Park & Ride-Stellplatz gegenüber dem Aschaffenburger Volksfestplatz, zwischen Darmstädter Straße, Großostheimer Straße und Kleine Schönbuschallee. Dieser wurde im September 2019 für ca. 150 Fahrzeuge eingerichtet. Hier finden Dauernutzer und Gelegenheitsnutzer einen Stellplatz für ihr Fahrzeug und haben gleichzeitig die Möglichkeit mit dem Stadtbus in die Innenstadt zu fahren.

Stadtwerke treffen weitere Vorsorgemaßnahmen im Kundenservice, den Recyclinghöfen und anderen Bereichen

Die Bayerische Staatsregierung hat am 16.3.2020  Verfügungen zur Bewältigung der Coronakrise erlassen. In Folge beschließt der Unternehmensverbund der Stadtwerke Aschaffenburg gemeinsam mit seinen Tochtergesellschaften weitere Maßnahmen: Es geht vor allem um die Reduzierung der persönlichen Kontakte durch externe Besucher. Zudem wird der Busfahrplan auf den Ferienfahrplan umgestellt.

Unternehmensverbund Stadtwerke beschließt Vorsorgemaßnahmen zur Coronakrise

Der Unternehmensverbund der Stadtwerke Aschaffenburg hat gemeinsam mit seinen Tochtergesellschaften Maßnahmen beschlossen, die helfen sollen, die Verbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Dazu gehören die Schließung der Bäder und Eissporthalle für die öffentlichen Besucher sowie die Absage verschiedener Veranstaltungen. Zudem gibt es Neuerungen beim Betreten der Stadtbusse. Alle Maßnahmen gelten ab morgen, Freitag, 13. März 2020 bis auf weiteres.

Digitales Gründerzentrum Alte Schlosserei: Das neue Zuhause für Start-ups ist voll besetzt!

Das Digitale Gründerzentrum Alte Schlosserei (DGZ), ein Tochterunternehmen der Stadtwerke Aschaffenburg, ist seit dem 3. Juni 2019 die ideale Anlaufstelle für junge Start-ups aus der Region Aschaffenburg und Miltenberg. In den Räumen der Alten Schlosserei werden die Gründer individuell betreut, können Workshops und Vortragsreihen besuchen und sich mit den regionalen Partnerunternehmen vernetzen. Inzwischen sind 12 Teams in die Gründerschmiede eingezogen, sodass aktuell alle Coworking Spaces und Büros belegt sind. Insgesamt 40 Teams befinden sich im Coaching.

SV Viktoria nimmt Blockheizkraftwerk im Vereinsheim in Betrieb

Die Vorstände der SV Viktoria 01 e.V. Aschaffenburg, Dragan Kekic und Manfred Fleckenstein sowie Dieter Gerlach, Geschäftsführer der AVG, und AVG-Projektleiter Helmut Rieger, nahmen am Montag, 27.1.2020 das Blockheizkraftwerk im Vereinsheim des Fußballvereins offiziell in Betrieb.

„Die Kraft-Wärme-Kopplungs-Technologie mit Blockheizkraftwerken (BHKWs) wurde von der AVG in Zusammenarbeit mit dem örtlichen Fachhandwerk bereits mehr als 100 Mal in den vielfältigsten Objekten im gesamten Rhein-Main Gebiet erfolgreich installiert“, so Dieter Gerlach. Nun hat auch die Viktoria einen „Dachs“ in ihrem Keller. Das Dachs-BHKW der Firma Senertec, mit der die AVG zusammenarbeitet, gilt seit vielen Jahren als höchst erfolgreiches Modell für die nachhaltige dezentrale Energieerzeugung der Zukunft.

AVG beteiligt sich an vier weiteren Windparks

Die Stadtwerke setzen auf breit gefächertes Portfolio erneuerbarer Energien. Für eine erfolgreiche Energiewende in Deutschland muss der Anteil erneuerbarer Energien beim Strommix deutlich steigen. Die Aschaffenburger Versorgungs-GmbH (AVG) leistet seit Jahren ihren Beitrag dazu. In den vergangenen Jahren hat die AVG sich mit Hilfe der Energieallianz Bayern (EAB) an mehreren Windparks beteiligt, inzwischen sind es sechs an der Zahl.

Kundenservice der AVG länger telefonisch erreichbar

Telefonische Sprechzeiten ab 13.01.2020 montags bis samstags von 8-20 Uhr

Die Betreuung ihrer Kunden liegt der Aschaffenburger Versorgungs-GmbH (AVG) sehr am Herzen, ob persönlich, online, am Telefon oder per E-Mail. Denn zu einem breit gefächerten Leistungsspektrum gehören ebenso der umfassende Service und eine kompetente Beratung. In Zeiten von unpersönlichen Call-Centern am anderen Ende der Welt bietet die AVG ihren Kunden sowie Bürgern von Aschaffenburg nun ein erweitertes persönliches Serviceangebot.