Bild

Alles aus einer Hand.
Immer vor Ort. Ihre Stadtwerke. 

Pressemitteilungen

Digitales Gründerzentrum Alte Schlosserei

Gründerturbo 2021: Digitale Visitenkarten gewinnen den Ideenwettbewerb

Drei Teams sind beim Gründerturbo-Finale gegeneinander angetreten. In einem 8-Minuten-Pitch haben sie ihre Geschäftsidee via Livestream vor Juroren, Mentoren und Publikum vorgestellt. Gewonnen hat das Team von oneVcard vor ShootShare und Innocept.

Freibad Aschaffenburg öffnet am 26. Mai

Es geht los! Ab 26. Mai heißt es wieder …

ABtauchen im Freibad Aschaffenburg

Das Warten hat ein Ende. Die Inzidenzen sinken und die Freibäder dürfen – mit entsprechenden Auflagen – wieder öffnen. Das gilt auch für das Freibad der Aschaffenburger Freizeitwelt. Das Freibad öffnet am Mittwoch, den 26. Mai. Ticketbuchungen sind ab Dienstag, 25. Mai um 12 Uhr möglich. Auf dem Startblock stehen auch die BBQ Jungs, die die Gastronomie in der Aschaffenburger FreizeitWelt übernommen haben.

DGZ - Stärkung des Netzwerks durch neue Partnerunternehmen / Erhöhte Nachfrage nach Beratungsangeboten

Am 28. April 2021 hat sich der Beirat vom Digitalen Gründerzentrum Alte Schlosserei (DGZ) zur ersten Sitzung des Jahres in einer Videokonferenz zusammengefunden. Neben der Begrüßung und Vorstellung der fünf neuen Partnerunternehmen steht die gesteigerte Nachfrage nach Beratungs- und Coachingangeboten innerhalb der letzten Monate im Mittelpunkt.

Ökologische Fernwärme kommt inzwischen aus Biomasse: Kamin des Heizwerks im Stadtteil Leider wird zurückgebaut

Im Stadtteil Leider an der Ecke Kerschensteiner-Straße / Seidelstraße steht ein kleines Heizwerk der Aschaffenburger Versorgungs-GmbH (AVG) mit der Aufschrift „Klimaschonende Fernwärme aus Biomasse“. Die Umstellung der Fernwärme auf Biomasse macht es möglich: Der alte Kamin des Heizwerks kann durch einen kleineren aus Stahl ersetzt werden.

Trickbetrüger nutzen die Corona-Pandemie um Kunden in unlautere Stromverträge zu locken

Die Stadtwerke Aschaffenburg warnen aktuell vor dubiosen Anrufern. Sie berufen sich fälschlicherweise darauf, Vertriebsmitarbeiter der Stadtwerke Aschaffenburg zu sein und versuchen mit unlauteren Methoden in Aschaffenburg neue Stromlieferverträge zu verkaufen bzw. an Daten heranzukommen.

Aschaffenburger Start-up aus dem DGZ gewinnt 36.000 Euro

Das Start-up DocEstate aus dem Digitalen Gründerzentrum Alte Schlosserei (DGZ) kann sich über eine Förderung in Höhe von 36.000 Euro freuen. Im „Start?Zuschuss!“-Förderprogramm des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie hat das Aschaffenburger Start-up die Expertenjury überzeugt und zahlreiche Mitbewerber hinter sich gelassen.

Stromausfall in Hemsbach - Lösung in Sicht

Nach Sturmtief „Sabine“ im vergangenen Jahr sorgte am Sonntag, 24. Januar, heftiger Schneefall erneut im Mömbriser Ortsteil Hemsbach für Stromausfall. Bäume brachen unter der Schneelast zusammen und fielen auf die Stromleitung. 2018 hat die Aschaffenburger Versorgungs-GmbH (AVG) den Strom-Netzbetrieb der Marktgemeinde Mömbris inklusive aller Ortsteile übernommen. Um weiteren Stromausfällen vorzubeugen, hat die AVG bereits die Erdverlegung der Stromleitung zwischen Hemsbach und Brücken beauftragt.

Ab Montag 18.01.2021 gilt eine Tragepflicht für FFP2-Masken in den Stadtwerkebussen

Nach den neuen Vorgaben der Bayerischen Staatsregierung gilt ab Montag den 18.01.2021: ohne eine FFP2-Maske ist die Mitfahrt in den städtischen Omnibussen nicht mehr möglich. Das heißt, Fahrgäste mit einer einfachen Mund-Nasenbedeckung, sowie mit Schals oder Kunststoffvisieren, können nicht befördert werden.

Stadtwerke spenden Laptops aus dem Recyclinghofladen an das Jugendparlament Aschaffenburg

Am Mittwoch, 16. Dezember, hatten die Stadtwerke zehn Laptops für das Jugendparlament der Stadt Aschaffenburg an Frau Dr. Carolin Blum für die Aktion „mitgeklickt“ übergeben.

Unternehmensverbund Stadtwerke schließt seine Kundencenter ab Mittwoch für persönliche Besuche und stellt Busfahrplan um

In Bayern hat die Staatsregierung beschlossen vom Mittwoch, 16. Dezember 2020 an, das öffentliche Leben weitgehend herunterzufahren. Daher schließen das Servicecenter der Stadtwerke/ AVG in der Werkstrasse 2 und das Kundenzentrum am ROB ab Mittwoch, 16.12.2020 zunächst bis einschließlich 08.01.2021 für persönliche Besuche.  Beide Kundencenter bleiben aber telefonisch und per Mail erreichbar.

Zudem wird der Busfahrplan ab Mittwoch, den 16.12.2020 auf den Ferienfahrplan umgestellt. Ab Montag, 04.01.2021 gilt der sogenannte „Erweiterte Samstagsfahrplan“.