Bild

Alles aus einer Hand.
Immer vor Ort. Ihre Stadtwerke. 

(vom 24.10.2019)

Wo fährt mein Bus?

Neben der  kostenlosen Nutzung der Stadtbusse an Samstagen bieten die Stadtwerke nun einen weiteren Service, um die Nutzung des ÖPNV noch attraktiver zu machen: Die Stadtbusse live auf einer interaktiven, digitalen Karte verfolgen.

 

Unter http://wo-faehrt-mein-bus.de/ oder mit einem Klick in der Stadtwerke-App auf Wo fährt mein Bus wird das Liniennetz der Stadtbusse interaktiv abgebildet. Die Fahrgäste erleben auf Smartphone, Tablet und Co. oder am PC live, wo sich ihr Bus gerade befindet und wissen somit genau, ob er pünktlich ist oder ob es zu Verzögerungen kommt. Damit haben Fahrgäste die Möglichkeit, ihre Fahrtroute anzupassen oder eventuelle Wartezeiten sinnvoll zu nutzen.

So funktioniert der interaktive Stadtbus-Linienplan:

Ab sofort können die Fahrtrouten und Bewegungen der Aschaffenburger Stadtbusse in Echtzeit verfolgt werden. Die jeweiligen Positionen der Busse werden mittels eines GPS-Senders übermittelt und alle sieben Sekunden aktualisiert. Auf der Karte sind alle zum Zeitpunkt des Seitenaufrufs aktiven Stadtbus-Linien aufgeführt. Jeder Bus ist in Form eines grünen Tropfens mit der Nummer der Buslinie dargestellt, dessen Spitze die Fahrtrichtung anzeigt. Befinden sich mehrere Busse in unmittelbarer Nähe zueinander, wird dies in Form eines blauen Kreises und darin der Anzahl der Busse dargestellt. Durch Heranzoomen löst sich der blaue Kreis auf und die einzelnen Busse sind nun in grüner Tropfenform und mit der Nummer der Buslinie zu sehen.

Klickt man auf die gewünschte Buslinie in der Übersicht, werden alle Haltestellen dieser Linie mit einem kleinen Haltestellen-Symbol angezeigt. Fährt man mit dem Finger auf dem Touchscreen oder mit der Maus am PC über die Haltestelle, wird der Name der Bushaltestelle angezeigt. Wer sich unterwegs mit dem Smartphone informieren möchte, findet den neuen Service in der Stadtwerke-App unter Wo fährt mein Bus.

Bei der neuen interaktiven Karte handelt es sich um die erste Version Live-Übersicht der Stadtbusse. Für Fragen und Anmerkungen oder möglichen Korrekturbedarf können sich Nutzer an kundenservice@stwab.de wenden.

Übrigens: Wer samstags in Aschaffenburg on Tour ist, kann innerhalb des Stadtgebietes gebührenfrei mit den Stadtbussen fahren. Als erste Stadt in Bayern hatte Aschaffenburg am 1. Dezember 2018 den Nulltarif für den ÖPNV am Samstag eingeführt – mit positiver Resonanz. Seit der Einführung des Null-Euro-Tickets nutzen rund 4.000 Fahrgäste zusätzlich jeden Samstag das kostenfreie ÖPNV-Ticket.

 

zurück